Beraten.
Planen.
Steuern.

Rapp

Beraten.
Planen.
Steuern.

Zur Startseite

Nestlé CRN (P2 und P3 Biolabor)

Bauherr:

Nestlé

Erbrachte Leistungen:

Energiekonzept, Projekt und Ausführung der HLKS, Elektro- und MSR-Installationen, Koordinationsplanung HLKSE

Bausumme:

4.5 Mio CHF davon 1.7 Mio. CHF für Gebäudetechnik

Zeitraum:

März 2012 bis April 2013

Projektleitung:

2.2

Neste CRN

Ausgangslage:
Ein neues P2 und P3 Labor sollte in ein bestehendes Gebäude möglichst unter laufendem Betrieb störungsfrei installiert werden.
Das neue Geschoss muss in die bestehende Infrastruktur integriert werden. Das P3 Labor benötigt eine unabhängige Gebäudetechnik da die Anforderungen an diesen Bereich höher sind als für das restliche Gebäude.
Die Platzverhältnisse sind sehr beschränkt.

Vorgehen:

  • Gebäudetechnisches Erschliessungskonzept. Erstellen von Varianten und Diskussion im Planungsteam.
  • Energiekonzept und Ausarbeitung des definitiven Gebäudetechnikkonzepts.
  • Planung und Koordination der HLKKSE-Anlagen.
  • Ausschreibung und Vergabeverfahren.
  • Ausführungsplanung und Ausführungsüberwachung


Resultate:

  • Klar definiertes Erschliessungskonzept, welches eine optimale Raumausnutzung des reduzierten Deckenhohlraums ermöglicht.
  • Ausarbeitung verschiedenster Nutzungsvarianten unter Berücksichtigung des Raumbedarfs für die technischen Anlagen sowie der notwendigen Investitionen zwecks einer optimalen Nutzungs- / Kostenplanung für den Investor/Betreiber.
  • Einsatz von 3D-Zeichnungssoftware bereits in der frühen Projektphase
  • Einsatz innovativer Lösungen im Bereich Gebäudetechnik, abgestimmt mit den Ansprüchen des Nutzers und der Architektur.

Kontakt

Yvan Ristic

Yvan Ristic

Rapp Gebäudetechnik AG


T +41 58 595 72 07
E-Mail Yvan RisticE-Mail yvan.ristic@rapp.ch

Yvan Ristic

Ingenieur Elektriker
T +41 58 595 72 07
E-Mail Yvan RisticE-Mail yvan.ristic@rapp.ch

© Rapp AG Basel