Beraten.
Planen.
Steuern.

Rapp

Beraten.
Planen.
Steuern.

Zur Startseite

Im Dialog mit künftigen IngenieurInnenPubliziert: 06.06.2017

Die Rapp Gruppe präsentierte sich dieses Frühjahr an drei Nachwuchsmessen um über die Tätigkeitsgebiete bei Rapp zu informieren.

Bereits zum 21. Mal war die Rapp Gruppe am 11. April mit einem Stand am Kontakttreffen Hönggerberg der ETH Zürich vertreten. Am Career Day Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Windisch gewährte Rapp Industrieplaner am 10. Mai Studierenden im letzten Semenster ihrer Ausbildung Einblicke in aktuelle Projekte.

An der tunBasel, einer Sonderschau im Rahmen der MUBA, zeigten namhafte Institutionen 43 spannende und herausfordernde Experimente zum Staunen, Forschen und Entdecken für Kinder ab der 1. Klasse. Zusammen mit weiteren Planungsbüros weckte auch ein Team von Rapp Infra beim Nachwuchs die Technikbegeisterung. Unter anderem galt es, aus drei A4 Papierblättern und Leim eine möglichst stabile Brücke zu konstruieren.

Die Anlässe sind nicht nur eine Plattform, um sich als möglicher Arbeitgeber vorzustellen und sich mit angehenden IngenieurInnen auszutauschen, sondern auch wichtig, um auf die Attraktivität der Ingenieurberufe hinzuweisen und so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

ETH Kontakttreffen Hönggerberg
ETH Kontakttreffen Hönggerberg
tunBasel
tunBasel
Brückenbau-Experiment an der tunBasel
Brückenbau-Experiment an der tunBasel
 

© Rapp AG Basel