Beraten.
Planen.
Steuern.

Rapp

Beraten.
Planen.
Steuern.

Zur Startseite

Jahresberichte Rapp Gruppe

Jahresbericht 'Porträt 2015'

Veränderung als Konstante

In ihrem nun schon mehr als 120 Jahre langen Bestehen hat die Rapp Gruppe manche Veränderung erlebt und sich dabei zum heutigen integralen Planungsunternehmen entwickelt. Das Porträt 2017 gibt einen Einblick in das aktuelle Projektportfolio.


 
Jahresbericht 'Porträt 2015'

Attraktivität hat Zukunft

Die Digitalisierung wirkt sich auch auf die planende Branche aus, auch Rapp steht mitten in diesem Veränderungsprozess. In einem Gastbeitrag setzt sicht der Architekt und Visionär Thomas Sevcik mit diesem Thema auseinander. Eine Auswahl aktueller Projekte dokumentiert unseren vielgestaltigen Umgang mit komplexen Aufgaben.


 
Jahresbericht 'Porträt 2015'

Innovation hat Zukunft

Ohne Innovation keine Zukunft! Bei der Rapp Gruppe entwickeln sich Innovationen mitunter aus einer über 100-jährigen Firmengeschichte heraus. Im Jahresbericht 2014 beleuchten wir das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

 
Jahresbericht 'Porträt 2014'

Kontinuität im Wandel

Die Rapp Gruppe hat im vergangenen Jahr ihre Strategie aktualisiert. Wir fokussieren unser Leistungsportfolio noch stärker auf den Kundennutzen und lassen unsere eigene Organisation in den Hintergrund treten. Integrale Leistungen aus einer Hand, für den Kunden ein Ansprechpartner: Dieses Erfordernis impliziert eine wesentliche Stärkung unserer Marke, die sich jetzt mit neuem Auftritt präsentiert. Weiteres dazu finden Sie in dieser Publikation.

 
Geschäftsbericht 2012

Die Schweizer Bau- und Planungswirtschaft erwies sich im Jahr 2012 als erstaunlich robust. Dank einer ungebrochenen Binnennachfrage und einer wieder erstarkten  Investitionstätigkeit der Industrie waren die Auftragsbücher
allgemein gut gefüllt. Auch die Rapp Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

 
Geschäftsbericht 2011

Die Schweizer Bau- und Planungswirtschaft hat 2011 der Schuldenkrise, der Frankenstärke und der damit  einhergehenden Rezession in erstaunlichem Masse trotzen können. Sie profi tierte weiterhin von einer starken
Binnennachfrage. Die Rapp Gruppe behauptete sich in diesem Umfeld ausgezeichnet.

 

© Rapp AG Basel