Auf dem Baufeld H der Arealüberbauung Erlenmatt Ost in Basel lässt die Stiftung Habitat den Neubau Baustein 1 errichten.

Auffallend sind die Treppenhäuser und die Laubengangerschliessung aus rot eingefärbtem Sichtbeton mit Brettstruktur. Das gesamte Gebäude wurde mit hohen Anforderungen an die Nachhaltigkeit geplant und mit dem Label Minergie-P-Eco zertifiziert.

Die von den Architekten Galli Rudolf in Zürich geplanten Sichtbetondetails stellen hohe Anforderungen an die konstruktive Ausführung des Tragwerks: Betonrisse werden minimiert, Arbeitsfugen versteckt und Kältebrücken mit entkoppelten Deckenauflagern verhindert.

Vielseitige Nutzung

Das fertige Gebäude wird als Wohn- und Gewerbehaus genutzt und beinhaltet Wohnungen, betreute Wohnungen, Produktions- und Gewerberäume, Gastroküche, Kindertagesstätte und einen Schutzraum.

Das Projekt in Kürze

Vor-, Bau- und Ausführungsprojekt: Tragwerksplanung, Ausschreibung, Ingenieurpläne, Fachbauleitung