Zürich plant, einige zusätzliche Velostationen zu errichten. Bisher sind diese Stationen Fahrrädern vorbehalten – Motorräder haben keinen Zugang. Mit der wachsenden Zahl an e-Bikes und der Elektrifizierung von Motorrädern überlappen sich die verschiedenen Zweiradtypen jedoch zunehmend. Gleichzeitig ist über die aktuelle Entwicklung und Nutzung des Zweiradbestandes und die Parkierungsbedürfnisse seiner Besitzer wenig bekannt.

Rapp hat daher für die Stadt Zürich eine Grundlagenstudie zur Parkierung von Velos und Motorrädern erarbeitet. Die Studie wertet aktuelle Zahlen zu Bestand und Nutzung aus, analysiert Trends und Unterschiede in den Anforderungen an Parkierungsanlagen und beurteilt den Bedarf nach zusätzlichen Parkflächen. Ausgehend von Fallstudien aus anderen Städten gibt die Studie zudem Empfehlungen ab zur Datenerhebung (Monitoring), gemischter Parkierung von Velos und Motorrädern, Parkzeitbeschränkungen und Parkgebühren.