Diese computergestützte Methode kann eine erheblich höhere Planungssicherheit hinsichtlich der erforderlichen Dimensionierungsgrössen bringen und die Leistungsfähigkeit von Publikumsanlagen auch unter komplexen Gegebenheiten nachweisen. Unsere Spezialisten bestimmen die Verhaltensparameter und Geschwindigkeit der Fussgänger für die lokale Gegebenheit und hinterlegen das entsprechende Personenaufkommen. Unter Berücksichtigung der geometrischen Situation und Hindernissen können sich die simulierten Fussgänger ihren Zielen entsprechend auf Publikumsflächen, (Roll-)Treppen und Rampen über mehrere Etagen bewegen. Dabei werden Aufenthalte und Verzögerungen an Interaktionspunkten (z.B. Billettautomaten, Infotafeln, Kioske) abgebildet. Ebenso kann der Ein- und Aussteigevorgang aus Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs Teil der Simulation sein.

Mit der Erhöhung des Personenaufkommens können die maximale Leistungsfähigkeit einer Publikumsanlage evaluiert und allfällige kritische Staubereiche erkannt werden. Erhebliche bauliche Aufwendungen lassen sich somit gezielt einem Nutzen gegenüberstellen. Die Benutzerfreundlichkeit für das Publikum kann mit fundierten Zahlen in eine Variantenbewertung einbezogen werden.

Als Resultate können verschiedene Kennwerte wie mittlere Wegzeiten oder Verlustzeiten berechnet werden, so dass Varianten quantitativ vergleichbar werden. Ein weiterer grosser Vorteil der Personenstrom-Simulationen sind die Animationsfilme, welche auch einem Publikum ohne spezielles Verkehrsfachwissen die Erkenntnisse eindrücklich vermitteln können.

Diese können als dynamische 3D-Animationen aus verschiedenen Blickwinkeln wiedergegeben werden. Auf weiteren Videos können Staubereiche und Konfliktzonen von gegeneinander strömenden Fussgängern einfach lokalisiert und deren zeitliche Veränderung mitverfolgt werden.

Mit dem breiten Fachwissen der Verkehrsplanung und Simulation sind wir der ideale Partner für die Anwendung dieses innovativen Instrumentes. Die Inputdaten beeinflussen das Ergebnis direkt, weshalb die korrekte Modellierung der realen Gegebenheiten unerlässlich für zuverlässige Resultate ist. Wir bringen die Erfahrung mit, zukünftige Verkehrssituationen (z.B. Nachfragerelationen aus übergeordneten Modellen) fundiert abschätzen zu können und unsere Simulationsergebnisse den Fragestellungen entsprechend zu interpretieren.

Durch unsere Einbindung in die Rapp Gruppe gehören dabei auch die Dimensionierung und bauliche Umsetzung von empfohlenen Massnahmen zu unserem Dienstleistungsangebot. Damit wird für Kunden das Optimum bezüglich Baukosten und Publikumszugang bei jedem Vorhaben sichergestellt.