Der Wirtschaftsverkehr, das heisst die Ortsveränderung von Gütern und Personen, die im Rahmen der Herstellung und des Vertriebs von Gütern und Dienstleistungen bzw. zur Ver- und Entsorgung von Nutzern stattfindet, gerät zunehmend in Bedrängnis.

Raumplanerische Verdichtungsstrategien in den Städten verbunden mit der Verdrängung der Logistikstandorte aus den urbanen Räumen führen zu Herausforderungen, die sowohl Verlader und Logistikdienstleister als auch Behörden auf allen föderalen Stufen betreffen.

Gleichzeitig werden mit den Energie- und Klimastrategien ambitiöse Ziele verfolgt – von den Akteuren des Wirtschaftsverkehrs werden auch Beiträge und Lösungen erwartet. Der Wirtschaftsverkehr wird jedoch als Gestaltungsfeld noch ungenügend dargestellt und in den urbanen Mobilitätsstrategien kaum oder sehr undifferenziert berücksichtigt.

In diesem Spannungsfeld beraten wir Behörden und Unternehmen, die den Wirtschaftsverkehr als Gestaltungsfeld erkannt haben oder von diesem leben. Wir unterstützen sie, indem wir deren strategische und operative Projekte mit ihnen gemeinsam zum Erfolg bringen.

Downloads