Im Neubau sind auf 4'000 Quadratmetern Geschossfläche die stationären Abteilungen für Kinder und Jugendliche untergebracht. Diese waren bisher auf fünf dezentrale Standorte in der Stadt Basel verteilt. Neben den Schlaf- und Aufenthaltsräumen sind im zweigeschossigen Gebäude mit seiner markanten Holzfassade diverse Schul-, Therapie- und Büroräume sowie eine Bibliothek und ein Veranstaltungsraum untergebracht.

Die neuen Räumlichkeiten entstanden in enger Zusammenarbeit mit den Nutzenden nach Plänen der Zürcher BUR Architekten AG. Wir durften bei diesem Projekt das gesamte Baumanagement und die Bauleitung übernehmen.