Helvetia Versicherungen gestaltet nach den Plänen von Herzog & de Meuron ihren Hauptsitz an der St. Alban-Anlage in Basel neu. Für die Umgestaltung des Areals wurde 2013 ein eingeladener Wettbewerb durchgeführt mit dem Ziel, die Arbeitsplatzanzahl am Standort zu erhöhen und für die Helvetia in der Stadt Basel eine eigene Identität zu schaffen.

Als Siegerprojekt wurde der Beitrag von Herzog & de Meuron gekürt. In der Folge wurde ein Generalplaner-Team mit Rapp Architekten und Herzog & de Meuron zusammengestellt. Die Öffnung des Areals für die Öffentlichkeit ist eines der zentralen Themen. Die neu erstellten Baukörper sind so zur St.Alban-Anlage ausgerichtet, dass eine optische Öffnung des Gartens zur Strasse hin entsteht. Auch die Programme in den Gebäuden der Helvetia sind stärker für die Öffentlichkeit zugänglich.

Unser Mandat bei diesem komplexen Projekt umfasst Generalplanung, Bauleitung, Baumanagement, Werkleitungsplanung, Verkehrsplanung, Umwelt und Vermessung.

Weitere Informationen zum Projekt