Ab Bodenplatte bis zum 49. Obergeschoss führen wir alle notwendigen Vermessungen für die Kletterschalungen, den Rohbau und den Innenausbau durch. Mittels periodischen Überwachungsmessungen werden zudem Setzungen des Baukörpers und der Nachbarbauten ermittelt. Wie bei den Vermessungsarbeiten für den Bau 1 setzen wir unter anderem ein spezielles Lotungssystem ein, welches uns eine hohe Genauigkeit der einzelnen Geschoss-Vermessungen garantiert.
 

Wie bei weiteren Neubauten von Roche am Standort Basel nehmen wir zudem die Umweltbaubegleitung wahr. Schwerpunkte beim Bau 2 sind der Schutz der Nachbarschaft vor Lärmimmissionen sowie die Luftreinhaltung. So sind beispielsweise auf allen Roche-Baustellen in Basel-Stadt neue, emissionsarme Baumaschinen im Einsatz.
 

Unser Mandat für die Baulogistik beinhaltet die Bauphasen- und Bauinstallationsplanung in einer frühen Projektphase sowie die Detailplanungen der einzelnen Baulogistikelemente in späteren Projektphasen. Speziell zum Schutz umliegender Bauten wurde von der Baulogistik ein Schutztunnel und Schutzgerüst inkl. Schutznetz entwickelt, geplant und ausgeschrieben.

Um den zeitlichen Ablauf des Projekts visuell darzustellen, ist «BIM» in der Baulogistik eingeflossen. In einem Anwendungsfall «4D» haben wir die 2D-Baulogistikplanung in eine 3D-Planung modelliert und dieses Modell sowie das Architekturmodell mit dem Terminplan des Projektes verknüpft.