Beraten.
Planen.
Steuern.

Rapp

Beraten.
Planen.
Steuern.

Zur Startseite

Fachartikel

Eisenbahntechnische Rundschau 12/2017

Marion Kaiser
Umweltbaubegleitung bei Korrosionsschutzarbeiten an der alten Bahnbrücke über den Rhein in Basel

Als eine der zentralen Aufgaben musste die Freisetzung von schwermetallhaltigen Stäuben in die Umwelt unterbunden werden.

 
Stadtsicht 4/2017

Thomas Schmid
Wie wir die Güter besser verteilen könnten

Warum die richtige Organisationdes Verkehrs von Gütern in Städten so wichtig ist – und warum in Luzern die Lösung in den Quartieren liegen könnte.

 
Wohnen 11/17

Elias Kopf
Ein Scharnier zwischen Jung und Alt

Mit der Minergie-P-Überbauung Am Kohlistieg hat Rapp das grösste Basler Genossenschaftsprojekt seit zwei Jahrzehnten realisiert.

 
Strasse und Verkehr 10/2017

Gianni Moreni, Philipp Hegi
Verkehrsentwicklung auf hochbelasteten Strassen

Die Belastung des Strassennetzes nimmt in der Schweiz seit Jahren zu. Kann der Verkehr auf überlasteten Achsen weiterwachsen? Wie? Wie lässt sich die Überlastung am besten messen? Wie kann der Nutzen aus einem allfälligen Ausbau am besten ermittelt werden? 

 
Infrastrukturbau 4/2016

Marion Kaiser
Umweltverträglicher Korrosionsschutz

Eine über 140 Jahre alte Eisenbahnbrücke in Basel wurde fachgerecht instandgesetzt. Die Einhaltung der Umweltvorgaben bedurfte eines speziellen Augenmerks.

 
TEC 21 47/2016

Tina Cieslik
Die kluge Wahl der Mitte

Das Primarschulhaus Hinterzweien beherbergt künftig eine Sekundarschule. Der lJmbau verlangte Sorgfalt und finanzielle Disziplin. Rapp Architekten aus Basel gelang ein fokussiertes, stimmiges Konzept.

 
Architektur + Technik 11/2016

Lukas Mosimann
Kosteneffiziente Brandschutzmethode
Brand- und Rauchsimulation

Modelle zur Vorhersage von Brand- und Rauchausbreitung
könnten in Zukunft Standardkonzepte ablösen und so spezifischere Brandschutzmassnahmen ermöglichen

 
Strasse und Technik

Thomas Schmid und Simon Bohne
Wirtschaftsverkehr - was ist das?

Der Verkehrs- und Transportsektor steht aufgrund anstehender Herausforderungen und wichtiger Trends mitten in einer Umbruchphase. Herausforderungen wie Wachstum, Finanzierung oder Entkarbonisierung und Trends wie die Digitalisierung, Automatisierung oder Industrie 4.0 stellen Verkehrsfachleute vor gänzlich neue Fragestellungen.


 
Architektur + Technik 8/2016

Michael Schwery
Arbeiten mit BIM - Umdenken und Paradigmenwechsel

Der UNO Hauptsitz in Genf wird saniert und erhält einen Büroneubau. Die Planung erfolgt dabei mit Building Information Modeling BIM.

 

© Rapp AG Basel