Die leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) ist seit dem 1. Januar 2001 erfolgreich in Betrieb. Rapp war in der Entwicklungs- und Einführungsphase stark mitbeteiligt.

Seit der Implementierung unterstützt Rapp die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) bei der Optimierung und der Weiterentwicklung des LSVA Systems.

Ausserdem stellt Rapp sein Expertenwissen bei Fragen zu technischen Aspekten, zur Standardisierung (CEN und ISO) und zur Interoperabilität (z.B. EETS – European Electronic Toll Service) zur Verfügung.