Am Standort Stein im Kanton Aargau befinden sich mit den beiden Organisationseinheiten «Solids» und «Steriles» zwei der grössten pharmazeutischen Produktionswerke von Novartis. Der Standort verfügt über grosse Ausbaureserven in der Industriezone.

Aktuell befinden sich drei Projekte in Planung oder Umsetzung. Rapp unterstützt das Werk Stein als Berater und Planer in den Bereichen Ver- und Entsorgungsinfrastruktur, Umgebungsplanung, Verkehr, Leitungstunnel sowie bei der Schnittstellenplanung zu den einzelnen Projekten.

Folgende Leistungen werden erbracht:

  • Konzepte Löschwasser- und Havarierückhaltung
  • Entwässerungskonzept
  • Konzepte Versickerung, Dachwasser, Dachbegrünung
  • Grünzonenplanung mit Variantenstudie zur Renaturierung des lokalen Bachlaufs
  • Verkehrskonzept, Masterplanung Strassen und Parkierung
  • Planung von Grundwasserbrunnen und Kühlwasserversorgung
  • Masterplanung Leitungstunnel
  • Planung erdverlegter Werkleitungen
  • Umgebungsplanung Neubauten
  • Schnittstellenplanung Energien für Neubauten (Trinkwasser, Regenabwasser, Schmutzabwasser, Industrieabwasser, Fabrikwasser, Löschwasser, Dampf, Dampfkondensat, Fernwärme, Diesel, Stickstoff, Steuerluft)

Das Projekt in Kürze

Rapp ist als Berater und strategischer Planer für übergeordnete Erschliessungs-Konzepte beauftragt. Zudem werden einzelne Projekte bis zur Realisierung bearbeitet.