Ausgangslage

Die Einwohnergemeinde Allschwil realisierte mit der ARGE Schulanlage Gartenhof (Birchmeier Uhlmann + Rabinovich Architekten AG, Zürich, und Rapp Architekten AG) ein neues Schulhaus auf dem Grundstück der ehemaligen Sportanlage Gartenhof in Allschwil.

Birchmeier Uhlmann + Rabinovich Architekten AG gingen 2012 als Sieger aus einem Architekturwettbewerb hervor. In der Folge schlossen sie sich mit Rapp zu einem Generalplanerteam zusammen.

Auftrag

Die neue Schulanlage sollte ein umfangreiches Raumprogramm mit 24 Klasseneinheiten, einer Sporthalle, einer Aula sowie grosszügige Aussenräume beinhalten. Die Aussenräume sollten auch ausserhalb der Schulzeit genutzt werden können.

20'480

Geschossfläche

24

Schulklasseneinheiten

Resultate

Aus dem Wettbewerbsprojekt entstanden zwei einfache Baukörper. Zum einen das eigentliche Schulhaus und zum anderen ein Gebäude mit Dreifachturnhalle, grosszügiger Aula und weiteren Räumen, die auch öffentlich und ausserhalb der Schulzeiten genutzt werden können.

Die Anordnung der Baukörper gewährleistet die Durchlässigkeit des Areals in Nord-Süd-Richtung, so dass die neue Schulanlage eine städtebauliche Brücke zum Ziegeleiareal bildet. Der grosse Aussenraum bindet sich direkt ins Quartier ein und repräsentiert als Ort der Begegnung das «offene» Schulhaus.

Innerhalb des Schulgebäudes sorgen verglaste Innenhöfe sowie die zentrale Pausenhalle mit einem darüber angeordneten Lichthof für viel Tageslicht. Die zu den Korridorräumen ebenfalls verglasten Klassenzimmer mit den dazugehörigen Gruppenräumen bieten vielfältigen Raum für einen intensiven Austausch zwischen den Klassen, Lehrern und Schülern.

Als Fluchtwege stehen neben den inneren Treppenhäusern auch die aussen liegenden Laubengänge zur Verfügung, zu denen aus jedem Klassenraum ein direkter Zugang besteht. Die bauliche Struktur des Schulhauses sowie die des Aula-/Turnhallengebäudes ermöglichen die Umsetzung innovativer und offener Pädagogikkonzepte.

Das Projekt in Kürze

  • Generalplanung
  • Baumanagement
  • Bauleitung SIA-Phasen 31-53
  • Brandschutzplanung Ausführung SIA-Phasen 41 bis 53
  • Qualitätssicherung Brandschutz
  • Werkleitungsplanung