Arbeitgeber kennenlernen mal anders

rm-stories-arbeigeberkennenlernen-00

Wer kennt es nicht? Kurz nach Stellenantritt beim neuen Arbeitgeber flattert eine Einladung zum Kennenlernevent herein. Die Aussicht auf ein tagesfüllendes Programm mit Vorträgen und Gruppenarbeiten sorgt bei den Meisten nicht gerade für Vorfreude. Trotzdem ist eine gute Einführung wichtig. Schliesslich wollen wir motivierte, leistungsbereite Mitarbeitende, die sich mit der Firma identifizieren und unsere Werte kennen und nach aussen tragen.

Zur Integration gehört nicht nur das Kennenlernen des eigenen Aufgabengebietes. Damit eine Zugehörigkeit entsteht ist es für neue Mitarbeitende genauso wichtig, sich mit dem Umfeld vertraut zu machen. Denn erst wer weiss, was die Firma alles macht, wer dort arbeitet und wie gearbeitet wird, welche Werte die Firma vermitteln will und welche Geschichte sie hat, wird ein «wir-Gefühl» für die Firma entwickeln.

Dies haben wir zum Anlass genommen unseren Eintrittsprozess zu überarbeiten und haben ihm bei dieser Gelegenheit etwas Leben eingehaucht.

«Geplante und ausgeführte Projekte, die das eigene Stadtbild prägen, geben einem ein ganz anders Gefühl für die Firma.»

Raphael Hubler, Zeichner EFZ Fachrichtung Architektur

Wir entwerfen Zukunft, steht prägnant auf unserer Webseite. Dass wir das auch real tun und mit vielen Projekten das Stadtbild von Basel oder die Umwelt prägen, wollten wir unseren neuen Mitarbeitenden im Frühjahr auch zeigen. Kurz nach ihrem Eintritt nahmen wir sie mit auf eine Entdeckungsreise zu verschiedenen Schauplätzen und vermittelten hautnah einen Einblick in vergangene Projekte. 

Der neu gestaltete welcome@rapp Tag

Im April und Mai entdeckten 25 neue Mitarbeitende an je einem halben Tag die Firma so auf ganz andere, erlebbare Art und Weise.

Am ersten Halbtag ging es nach einer kurzen Begrüssung und Einführung per App zum Postenlauf durch den Hauptsitz. Fragen und Antworten wurden direkt in der App erfasst. Das Firmengebäude wurde richtiggehend zum Elebnisparcours. 

rm-Stories-Arbeigeberkennenlernen-01.

Am zweiten Halbtag hiessen vier langjährige, inzwischen pensionierte Mitarbeiter die Neuankömmlinge willkommen und führten sie zu Projekten in der Stadt. Der vertiefte Einblick in das Mitwirken von Rapp bei der Planung und Umsetzung von Infrastruktur in Basel war bemerkenswert. Anschaulich beschrieben die ehemaligen Projektleiter die Bauvorgänge mit allen Finessen, z.B. bei der BVB-Brücke nach Weil, beim Bau des Novartis Campus oder beim Einschub der Dreirosenbrücke. Durch die lebhafte und persönliche Vorstellung der Bauten durch die Pensionäre konnten die neuen Mitarbeitenden viel besser nachvollziehen, mit welchen Herausforderungen die Projekte geplant und umgesetzt wurden.

rm-Stories-Arbeigeberkennenlernen-02

Die neue Einführung am welcome@rapp Tag fand grossen Anklang, was uns natürlich freut und dazu beitragen soll, auch intern Zukunft zu entwerfen. 

 

«Actionbound» die App für den eigenen Postenlauf - Link zur Website

Verwandte Informationen

Interessiert?

Wir bieten unseren Mitarbeitenden ein Umfeld, in dem sie ihre Kreativität entfalten und innovativ tätig sein können. Planen Sie jetzt Karriere oder Berufseinstieg mit uns!